Praxis an der HAK Weiz

Praxis an der HAK Weiz


Wir arbeiten in der Praxis und mit der Praxis.

  • Patenfirma
  • Sozialpraktikum
  • Übungsfirmen
  • Betriebswirtschaftliche Übungen
  • Junior Company
  • Betriebspraktikum
  • Praxis (2 x 4 Wochen)


Sage es mir, und ich vergesse es;
zeige es mir, und ich erinnere mich;
lass es mich tun, und ich behalte es. 

Konfuzius



Ab dem ersten Jahr hat jede Klasse eine Patenfirma, die fünf Jahr lang als Praxispartner die Klasse begleitet.
Die Praktische Ausbildung beginnt mit ersten Besuchen in der Patenfirma und mit kleinen Aufträgen, die für die Patenfirma durchgeführt werden.

Vorträge und Exkursionen bereichern den Unterrichtsalltag ab dem ersten Jahr.
Beispiele:

  • Sinnvolle Handynutzung
  • Richtiger Umgang mit dem Internet
  • Mein erstes Konto
  • Wie entkomme ich der Schuldenfalle?
  • Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Arbeiterkammer/Wirtschaftskammer als Partner
  • Arbeiten beim Steuerberater/Wirtschaftstreuhänder

In der zweiten Klasse ergibt sich ein erster Einblick in die Arbeitswelt beim Sozialpraktikum.
Selbstständiges Bewerben in einer gemeinnützigen Einrichtung und das einwöchige Arbeiten stärken die Persönlichkeit. Der Unterrichtsgegenstand Betriebswirtschaftliche Übungen ergänzt das theoretische Wissen aus Rechnungswesen und Betriebswirtschaft.


In der dritten Klasse betreiben die Schüler/innen eine eigene Firma mit einem selbst gewählten Produkt als Junior Company.


Die vierte Klasse startet in der schuleigenen Übungsfirma – von der Unternehmensgründung bis zur Abrechnung mit Kreditinstituten und dem Finanzamt. Ein Firmenbetrieb wird in mindestens 3 Stunden pro Woche simuliert .

Unsere ÜFAs:
Tel Nr. aller ÜFAs: +43 50 2480 44710
Fax Nr. aller ÜFAs: +43 50 2480 44999


Wirtschaftspraxis – neu

Für alle HAK- und HAS-Schüler/innen, ist eine verpflichtende Praxis vorgesehen.
Zwei mal 4 Wochen in den Ferien (HAS ein mal vier Wochen) und/oder wöchentliche Praxisnachmittage ergänzen die Ausbildung und machen fit für den Job!